Über uns

Mein Name ist Holger Koch. Hier möchte ich euch kurz erzählen, wie meine Frau und ich dazu kamen, uns einen Shiba zu uns zu holen und mit dem Züchten anzufangen. 


Nachdem unsere langjährige Begleiterin, eine Foxterrier-Hündin, gestorben war, war uns klar, dass kein neuer Hund zu uns kommen sollte. Doch schon wenig später stellten wir fest, dass uns in unserem zu Hause etwas fehlte. Wir fühlten zunehmend das tiefe Loch, dass unsere Hündin im Haus und in unseren Herzen hinterlassen hatte. Das wollten wir unbedingt wieder füllen.


Nun begannen wir darüber nachzudenken,  welche Eigenschaften unsere neue Mitbewohnerin mitbringen sollten. Es sollte wieder eine kleine Hündin sein. Nicht so viel bellen wie unser Foxterrier. Und selbstbewusst sollte sie sein. Und nicht so stark riechen, das wäre toll.


So machten wir uns auf die Suche nach einer Rasse, die den von uns gewünschten Eigenschaften nahe kommt. Und nach einigem Suchen, Informieren und Lesen fanden wir die für uns ideale Rasse, den Shiba-Inu. Weitere Informationen über die Rasse finden Sie hier auf den Seiten des Shiba Club Deutschland.

Wir suchten und fanden auch bald einen Züchter, von dem wir nach ein paar Monaten unsere wundervolle Hündin Ayda bekamen.


Im Laufe der Zeit wurde unsere Begeisterung für diese tolle Rasse immer größer, so dass wir uns entschlossen, selbst Shibas zu züchten. Und nun ist es soweit: Wir haben die Zuchterlaubnis erhalten! Wir sind Mitglied im Shiba Club Deutschland e.V. und züchten nach dem FCI Standard.


Herzlichst Euer

Holger Koch

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/